E-Frog Karabiner RO 4.0/V9

 

Mit dem E-Frog kann jeder entlastete Anschlagpunkt fernbedient gelöst werden. Der Einsatzzweck erstreckt sich von der Windkraftanlage, Kräne, Industriehallen über Kirchtürme bis hin zum Klettergarten, Verwendung in Schulen und in der pädagogischen Ausbildung.

Das Abseilen für Industriekletterer mit zwei Seilen wird dadurch höchst interessant, da die Anschlagpunkte abgeworfen werden können. Es reicht an jedem unabhängigen Anschlagpunkt ein E-Frog um diesen nach Entlastung fernbedient, vollständig aufzulösen und rückstandsfrei zu entfernen.

Schwierige Rückzugs- und Rückbaumanöver entfallen, Material und Gewicht können eingespart werden. Der E-Frog bleibt trotzdem immer manuell zu bedienen und ist als Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSA) zertifiziert.

Ein störungsbedingtes ungewolltes Öffnen des Karabiners ist ausgeschlossen und alle TÜV Bedingungen wurden somit erfüllt. Der Karabiner bleibt bei Funktionsstörungen jeglicher Art immer sicher, das bedeutet der Karabiner bleibt geschlossen und müsste in solch einem seltenen Fall, wie früher auch, manuell geborgen werden.

  • Weltweit erster PSA-zugelassener fernbedienbarer Sicherungskarabiner
  • 500 Öffnungen mit einer handelsüblichen 9V Batterie
  • 30 Tage Standby
  • Zertifiziert und patentiert
  • Kann nur bis 8kg Last geöffnet werden
  • Entsperrcode mit Zeitfenster
  • Auch manuell bedienbar
  • Beliebig erweiterbar

TÜV / EN / TS-NORM / CE Standards

  • DIN 60529
  • DIN 12275
  • EN 60950-1:2006A11+A1+A2
  • EN 301489-1:V1.9.2
  • EN 301489-3:V1.61
  • EN 300220-2:V2.4.1